Verein Wohngemeinschaft Vergissmichnicht e.V.


Die Mehrheit der BürgerInnen wünscht sich bei zunehmendem Hilfe- und Pflegebedarf ein unabhängiges, selbständiges bzw. selbstbestimmtes Leben und Wohnen. Wohnformen für pflegebedürftige Menschen, die der eigenen Häuslichkeit nahe kommen werden daher immer wichtiger.

Der Verein Wohngemeinschaft Vergissmichnicht e.V. ist eine gemeinnützige Organisation, der 2014 in Erlangen gegründet wurde, mit dem Ziel, demenzkranke Menschen aus ihrer Isolation herauszuführen und Ihnen ein selbstbestimmtes Leben zu ermöglichen.

In den zwei Wohngemeinschaften für demenziell erkrankte Menschen finden fortan jeweils zwölf Menschen ein Zuhause. Neben einem ambulanten Pflegedienst, der bei Bedarf zur Verfügung steht, sind zudem rund um die Uhr Präsenzkräfte vor Ort, die als Alltagsbegleiter fungieren und für die Bewohner da sind; wenn nötig Hilfestellung geben und ganz wichtig: Zeit für sie haben.


Das Konzept der Demenz-WG bietet die Chance, dass Demenzkranke länger selbstbestimmt leben. Angehörige werden entlastet, können zugleich aber Einfluss ausüben und Verantwortung übernehmen.

Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend



Die Wohngemeinschaft Vergissmichnicht e.V. wird

Bayerischen Staatsministerium für Gesundheit und Pflege